Österreich -  Ungarn


 ab Köln, andere auf Anfrage

Kärnten – Steiermark – Burgenland - Balaton

 

achttägige Flug- und Busreise
17.-25. Juni 2017

 

Ziel dieser Reise sind die drei südöstlichen Bundesländer Österreichs Steiermark, Kärnten und das Burgenland sowie die Region um den Plattensee (Balaton), die neben ihren abwechslungsreichen Landschaften zwischen Hochgebirge und Puszta auch zahlreiche historische Bauten aufweisen, die seit dem 10. Jh. entstanden sind. Dazu zählen neben den als erstes entstandenen Klöstern der Benediktiner und Zisterzienser, die die Infrastruktur mit entwickelten sowie größere und kleine Städte als wichtige Warenumschlagplätze. Nach den türkischen Angriffen auf Wien und der Besetzung Ungarns wurde die politische und wirtschaftliche Entwicklung zeitweise unterbrochen, um dann seit der Barockzeit geradezu zu explodieren, wie die zahlreichen Schlösser u.a. der Habsburger und der Esterhazys und die neu errichteten Barockkirchen zeigen. Gleichzeitig kam es aber im Rahmen der europäischen Nationwerdung häufiger zu Konflikten zwischen Deutschen, Ungarn, Slowenen und Kroaten, deren gewaltsame Zuspitzung aber mit Mühen verhindert werden konnten. Nach dem Zerfall der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie nach dem Ersten Weltkrieg kam es zu einer territorialen Neuordnung und einer stärkeren Abgrenzung Ungarns und des neugeschaffenen Jugoslawiens zu Österreich.

 

 

Samstag, 17. Juni 2017 - Köln -  Klagenfurt – Viktring - Globasnitz – St. Paul im Lavanttal – Stift Rein (170 km)

frühmorgens fliegen wir mit Eurowings (4U284) vom Flughafen Köln/Bonn (6.15) nach Klagenfurt (7.35). Danach geht es nach Viktring, wo wir die barocke Stiftskirche des ehemaligen Zisterzienserklosters besuchen werden. Anschließend fahren wir weiter zum Hemmberg, wo Grundmauern frühchristlicher Kirchen und Pilgergebäude ausgegraben wurden. Die dort sowie in einem ostgotenzeitlichen Gräberfeld gemachten Funde sehen wir  im archäologischen Pilgermuseum. Danach geht es weiter in die bereits 1091 gegründete Benediktinerabtei St. Paul im Lavanttal, in dem wir u.a. die Klosterbibliothek, die romanische Stiftskirche und den Barockgarten besuchen werden. Tagesziel ist die 1129 gegründete älteste durchgehend bewohnte Zisterzienserabtei der Welt, das Stift Rein.

 

Sonntag, 18. Juni 2017 - Stift Rein – Graz – Stift Rein

Vormittags besteht die Gelegenheit zum Besuch des Gottesdienstes in der Abteikirche. Danach besuchen wir das Stift im Rahmen einer längeren Führung. Nachmittags unternehmen wir einen Ausflug nach Graz, die Landeshauptstadt von Kärnten.

 

Montag, 19. Juni 2017 – Stift Rein – SzentgothardKeszthely - Héviz (270 km)

heute verlassen wir Österreich und besuchen die ehemalige barocke Zisterzienserkirche in Szentgothard. Danach geht es weiter zum Plattensee (Balaton). In Keszthely besuchen wir Schloss Festetics, eines der prachtvollsten Schlösser Ungarns. Zwei Übernachtungen im Kolping-Hotel Héviz übernachten werden.

 

Dienstag 20. Juni 2017 – HévizSiofokTihany - Héviz (120 km)

Heute geht es zunächst entlang des südlichen Ufers des Plattensees. In Siofok besuchen wir die in finnischem Stil aus Holz errichtete evangelische Kirche und haben vom 1912 errichteten Wasserturm aus einen schönen Blick über den Plattensee. Anschließend setzen wir mit der Fähre auf das Nordufer des Plattensees über undfahren wir auf die Halbinsel Tihany. Hier besuchen wir u.a. die im 11. Jh. gegründete Benediktinerabtei, die lange als Grablege der ungarischen Könige diente, und die Via Dolorosa.

 

Mittwoch, 21. Juni 2017 – HévizPannonhalmaMarienkron (235 km) 

Heute fahren wir nordwärts in die 996 gegründete und zum Unesco-Weltkulturerbe zählende Benediktinererzabtei Pannonhalma. Nachmittags verlassen wir Ungarn und fahren zum Neusiedler See. Nach dem Besuch der modernen Kirche der 1955 gegründeten Zisterzienserinnenabtei Marienkron werden wir zweimal im Kurhaus Marienkron übernachten

 

Donnerstag, 22. Juni 2017 – Marienkron -  Neusiedler See - Marienkron 

heute steht der Neusiedler See auf unserem Programm

 

Freitag, 23. Juni 2017 – Marienkron - Eisenstadt – Admont (190 km)

Heute geht es in die burgenländische Landeshauptstadt Eisenstadt, die Jahrhunderte von den Fürsten Esterházy geprägt wurde. Ihr Schloss gehört zu den schönsten Barockschlössern Österreichs und vermittelt auch heute noch einen Einblick in das glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterhazy. Josef Haydn als Kapellmeister.  Nachmittags geht es weiter in die Benediktinerabtei Admont mit der weltgrößten Klosterbibliothek.

 

Samstag, 24. Juni 2017 – AdmontHohentauern - Friesach - Klagenfurt

Heute fahren wir über die Tauernstraße und den Triebener Tauernpass (1246 m) nach Friesach. Hier besuchen wir die Baustelle der Burg Siegfriedstein, wo wir den Bau einer mittelalterlichen Burg miterleben können. Anschließend geht es weiter in die steirische Landeshauptstadt Klagenfurt, die wir im Nachmittag bei einem Stadtrundgang kennenlernen werden.

 

Sonntag, 25. Juni 2017 – Klagenfurt – Köln

Am späten Vormittag heute geht es zum Flughafen Klagenfurt, von wo aus wir kurz nach Mittag (13.05) mit Eurowings (4U285) zurück nach Köln (14.25) fliegen werden.

- Flugplanänderungen durch vorbehalten


Leistungen:

Linienflüge mit Eurowings (Köln – Klagenfurt - Köln)

Minibusrundreise

8 ÜF in den Stiften Rein und Admont, im Kolpinghotel Heviz und in ***Hotel in Klagenfurt

qualifizierte RIDG-Reiseleitung

Führungen

Eintritte und Audioguides (ca. 70 €)

Teilnehmer:

5 -7 Personen

Abflugorte:

Köln/Bonn, andere auf Anfrage (ggf. Aufpreis)

Mit DB-Rail&Fly-Tickets können Sie zum Aufpreis von 50 € von allen deutschen Bahnhöfen zum Flughafen Köln. an- bzw. zurückreisen. Tickets müssen bei der Anmeldung mit gebucht werden!

Anmeldung bis:

15. Mai 2017

 

 

Preis:

1095 € (EZ + 190 €)

55 € Frühbucherrabatt bis zum 15. Februar 2017


Für diese Flugreise buchen wir nach Ihrer rechtsverbindlichen Bestellung bei Eurowings ein auf Ihren Namen ausgestelltes Flugticket. Bitte beachten Sie, dass wir im Fall eines Reiserücktritts Ihnen die Kosten für das Flugticket berechnen müssen. Aufgrund der Reisebedingungen von Eurowings müssen Flugtickets namentlich ausgestellt werden, eine Übertragung auf Ersatzteilnehmer ist nicht möglich. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Reisen in die Geschichte, Friedenstr. 12a, D-50259 Pulheim

Tel. +49-(0)2234-69.02.46 - Fax +49(0)49-3222-3771650
Email: info (at) reisen-in-die-geschichte.de - www.reisen-in-die-geschichte.de