Finnland


ab Köln, München

Durch Finnlands Südwesten

achttägige Flug- und Minibusrundreise
30. Mai – 6. Juni 2019


Helsinki wurde am 12. Juni 1550 vom schwedischen König Gustav I Wasa als kleiner Hafen an der Mündung des Vantaa-Flusses in den Finnischen Meerbusen gegründet. Von Anfang an hatte es eine strategische Bedeutung zunächst gegenüber dem am anderen Ufer liegenden Reval (Tallin), das etwas später ebenfalls schwedisch wurde und erst 1748 an Russland abgetreten werden musste, Daraufhin wurde 1754 die Inselfestung Sveaborg (Schwedenburg), heute Suomenlinna, errichtet, die als „Gibraltar des Nordens „ bezeichnet wurde und seit 1991 zum Weltkulturerbe gehört. Finnland wurde 1809 als autonomes Großfürstentum dem Zarenreich angegliedert, die Hauptstadt von Turku nach Helsinki verlegt und das neoklassizistische Stadtzentrum errichtet. Nach der Russischen Oktoberrevolution erklärte sich Finnland für unabhängig. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Helsinki anfangs durch die Sowjetunion bombardiert, doch gab es nur 150 Tote und 100 zerstörte Häuser. Nach dem 2. Weltkrieg wurden zahlreiche Orte eingemeindet und die Hauptstadt stark erweitert, die heute über 800000 Einwohner zählt. 1952 wurden hier die 1940 ausgefallenen Olympische Spiele nachgeholt. Eine besondere Bedeutung erlangte die Stadt 1975 mit der „Konferenz über die Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“ (KSZE).

Anschließend geht es in die wald- und seenreiche Landschaft Südwestfinnlands, in dem mehrere Unesco-Weltkulturerbestätten auf dem Programm stehen, wie die steinzeitlichen Steingräber nördlich von Rauma und die sehenswerte bunte Altstadt. Turku, das letzte Ziel unserer Reise war bis 1815 finnische Hauptstadt.


 

Donnerstag, 30. Mai 2019 – Köln - Helsinki

heute fliegen wir um 9.20 Uhr mit Lufthansa vom Flughafen Köln-Bonn über München (an 10.25/ab 11.05) nach Helsinki (an 14.35 Uhr OZ).  Nach dem Transfer zum ***Finlandia Park Hotel unternehmen wir noch einen Spaziergang durch das abendliche Helsinki

 

Freitag, 31. Mai 2019 – Helsinki

Heute lernen wir die finnische Hauptstadt bei einer fast zweistündigen Stadtrundfahrt (Audioguide) kennen. U.a. geht es durch die neoklassizistische Altstadt und sehen dabei die Uspenski-Kathedrale, das Sibelius-Denkmal, die Felsenkirche (Temppeliaukio-Kirche), das Rathaus von Helsinki, das Parlamentsgebäude und die von dem berühmten Architekten Aalto entworfene Finlandia-Halle. Nachmittags besuchen wir die Felsenkirche, die von den Architekten Timo und Tuorno Suomalainen entworfen wurde und schlendern durch die Altstadt.

 

Samstag, 1. Juni 2019Helsinki

Heute Vormittag besuchen wir das Finnische Nationalmuseum und machen uns dort mit der finnischen Frühgeschichte vor 10000 Jahren, u.a. den   Seefriedhof Levänluhta aus der Vendelzeit sowie mit der Geschichte Finnlands zwischen dem 13. Und 19. Jh. vertraut, als es nacheinander zu Schweden und Russland gehörtem bevor es 1919 selbständig wurde. Nachmittags unternehmen wir eine 90minütige Bootsfahrt auf der Kanalroute.

 

Sonntag, 2. Juni 2019 – Helsinki – Suomenlinna - Helsinki

Ein Bild, das ClipArt enthält.

Automatisch generierte BeschreibungHeute unternehmen wir mit der Fähre einen ganztägigen Ausflug auf die Festungsinsel Suomenlinna, die 1748 von Schweden auf mehreren kleinen Inseln errichtet wurde und heute zum Unesco-Weltkulturerbe gehört.

 

Montag, 3. Juni 2019 – Helsinki – Hämeenlinna

Heute besuchen wir das Sinebrychoff-Kunstmuseum, das einst der Familie Sinebrychoff gehörte und in dem jeder Raum in einer anderen Stilepoche eingerichtet ist. Der Empire-Raum enthält die wertvollsten Möbel und Kronleuchter, die aus dem Ropsha-Palast aus Russland importiert wurden. Das Museum zeigt die wertvollste finnische Gemäldesammlung alter Meister, schwedische Porträts, holländische und flämische Genremalerei sowie italienische und französische Gemälde und Miniaturen. Die Sammlungen enthalten auch die beiden Skulpturen, „Faun“ sowie „Amor und Psyche“ des Stockholmer Künstlers Johan Tobias Sergel. Ebenfalls gehört eine Sammlung von mehr als 4.000 Drucken dazu, darunter „Desastres de la guerra“ (Die Schrecken des Krieges) und „La Tauromaquia“ von Francisco de Goya. Spätnachmittags fahren wir nach Hämeenlinna, die Geburtsstadt des berühmten finnischen Komponisten Jan Sibelius. Übernachtung im ***Hotel Emilia

 

Dienstag, 4. Juni 2019 - HämeenlinnaRauma (260 km)

Heute geht es durch die wald- und seenreiche Landschaft Südwestfinnlands nach Rauma an die Küste des Bottnischen Meerbusens. Die zählende Stadt wurde 1442 als drittälteste Stadt Finnlands gegründet. Die zum Unesco-Weltkulturerbe zählende Altstadt ist die größte Holzstadt Skandinaviens. Ungefähr 700 Einwohner leben auf 70 Morgen Land, das 600 Gebäude umfasst. Ein Spaziergang durch die Altstadt Raumas gleicht dem Betreten einer Märchenwelt. Die bunten Holzhäuser, dekorativen Tore, das Kopfsteinpflaster und die bezaubernden öffentlichen Gebäude lassen eine längst vergessene Vergangenheit wieder aufleben. Übernachtung im ***Hotel Place to Sleep

 

Mittwoch, 5. Juni 2019 – Rauma – Turku (Abo) (91 km)

Heute geht es südwärts in die älteste Stadt und erste Hauptstadt Finnlands, nach Turku. Hier besuchen wir auf dem Westufer die Burg und das Owensel-Haus. Auf dem Ostufer stehen die Kathedrale, das Sibelius-Museum, das Heimatmuseum Ett Hem und die Altstadt auf dem Programm. Übernachtung im ***Holiday Club Caribia

 

Donnerstag, 6. Juni 2019 – Turku (Abo) – Helsinki (160 km) - Köln

Nach einem freien Vormittag fahren wir gegen Mittag zurück zum Flughafen Helsinki, von wo aus wir am Nachmittag (15.20 Uhr OZ) mit Lufthansa wieder über München (an 16.50/ab 17.55) zurück nach Köln fliegen (an 19.00 Uhr).

 

-      Flugplanänderungen durch Ein Bild, das ClipArt enthält.

Automatisch generierte Beschreibung vorbehalten –


Leistungen:

Flüge mit Lufthansa (Köln – Helsinki - Köln)

Minibusrundreise Helsinki – Hämeenlinna - Rauma – Turku - Helsinki

7 ÜF in ***-Hotels

qualifizierte RIDG-Reiseleitung

Führungen

Helsinki-Card und Audioguides

Nahverkehrstickets

Teilnehmer:

4-7 Personen

Abfahrtsorte:

Flughafen Köln-Bonn, München, andere auf Anfrage

Anmeldeschluss:

30. April 2019

 

 

Preis:

1295 € (EZ + 290 €)


Für diese Flugreise buchen wir nach Ihrer rechtsverbindlichen Bestellung bei Lufthansa ein auf Ihren Namen ausgestelltes elektronisches Flugticket. Bitte beachten Sie, dass wir im Fall eines Reiserücktritts Ihnen die Kosten für das Flugticket berechnen müssen. Aufgrund der Reisebedingungen von Finnair müssen Flugtickets namentlich ausgestellt werden, eine Übertragung auf Ersatzteilnehmer ist nicht möglich. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Dom von Helsinki

 

Ein Bild, das Gras, Himmel, draußen, Wasser enthält.

Mit sehr hoher Zuverlässigkeit generierte Beschreibung

Festung Suomenlinna

 

Ein Bild, das draußen, Gebäude, Himmel, Boden enthält.

Mit sehr hoher Zuverlässigkeit generierte BeschreibungFinlandiia Hall

 

Ein Bild, das Gebäude, Ziegelstein, Himmel, draußen enthält.

Automatisch generierte BeschreibungBurg in Turku

 

 

 

Reisen in die Geschichte, Friedenstr. 12a, D-50259 Pulheim

Tel. +49-(0)2234-69.02.46 - Fax +49(0)49-3222-3771650
Email: info (at) reisen-in-die-geschichte.de - www.reisen-in-die-geschichte.de