Deutschland


ab Köln und Bonn, andere auf Anfrage

Tradition Raiffeisen – Wirtschaft neu Denken

Ausstellung im Landesmuseum Koblenz

 Bahntagesfahrt
Samstag, 12. Januar 2019

 


Anlässlich des 200. Geburtstages von Wilhelm Raiffeisen (1818-1888) zeigt das Landesmuseum Koblenz/Haus der Kulturgeschichte vom 13. Juni 2018 bis zum 27. Januar 2019 auf der Festung Ehrenbreitstein eine Ausstellung über einen der bedeutendsten Begründer der Genossenschaftsidee, die seit 2016 als Immaterielles Kulturerbe der Unesco eingestuft ist. Entdecken Sie, wie Raiffeisen in Zeiten gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Herausforderungen die Idee der Genossenschaften miterdacht und umgesetzt hat, wie sich die Genossenschaften seitdem entwickelt und welche globale Ausbreitung sie erlangt haben. Weltweit sind heute rund 1 Milliarde Menschen in Genossenschaften zusammengeschlossen. Täglich haben wir mit ihnen zu tun, etwa beim Einkaufen, in der Bank oder wenn wir uns ein Taxi rufen. Die Ausstellung soll auch zum Nachdenken über das aktuelle Wirtschaftssystem anregen und zeigen, dass jeder einzeln oder gemeinschaftlich Wirtschaft verändern kann. Zahlreiche interaktive Stationen fordern zum Mitmachen auf und geben spannende Einblicke und Erkenntnisse, wie das wirtschaftliche Leben durch uns mitgestaltet werden kann.

 

Mit auf dem Programm steht auch der Ehrenbreitstein selbst, eine 116 m hohe Gebirgsnase, die seit fast 3000 Jahre besiedelt ist. Kelten, Germanen und Römer nutzten sie als Fliehburg. Über 800 Jahre lang wurde sie von den Trier Kurfürsten genutzt und immer weiter befestigt. . Nach der Angliederung der Rheinlande im Wiener Kongress an Preußen wurde Ehrenbreitstein zwischen 1817 und 1828 an der geografischen Mitte einer von Wesel bis Rastatt reichenden Festungslinie errichtet. In neupreußischer Festungsmanier bauten sie die Festung Ehrenbreitstein und Koblenz auf, die bis heute ihre beeindruckende Wirkung auf die Besucher erhalten hat Heute wird sie u.a. als Jugendherberge, Landesmuseum und als Bundesarchiv genutzt. Weitere Informationen unter www.festung-ehrenbreitstein.de

 


Samstag, 12. Januar 2019 - Köln – Koblenz – Ehrenbreitstein - Köln                                                                                                      

Heute fahren wir von Köln Hbf. (8.32) mit dem Regionalexpress über Bonn Hbf. (8.57) nach Koblenz – Stadtmitte (9.40) und spazieren dann zu St. Kastor und dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck und zum Rheinpark. Von hier aus fahren wir mit der Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein. Nach einer ausgedehnten Besichtigung der Festung besuchen wir die Raiffeisen-Ausstellung geht es mit der Seilbahn zurück auf das linke Rheinufer. Auf einem kleinen Spaziergang durch die Altstadt sehen wir u.a. die Liebfrauenkirche, den Schängelbrunnen am Rathaus und das Kurfürstliche Schloss. Abends (19.16) fahren wir mit dem Regionalexpress von Koblenz Hbf. über Bonn (20.01) zurück nach Köln (20.28).

- Fahrplanänderungen durch die  vorbehalten -  


Leistungen:

Bahnreise 2. Kl. mit Nahverkehrszügen

qualifizierte RIDG-Reiseleitung

Eintritte und Seilbahn (19 €)

Teilnehmer:

4-10 Personen

Abfahrtort:

Köln Hbf., Bonn Hbf., andere auf Anfrage

Anmeldung bis:

31. Dezember 2018

 

 

Preis:

70 €

Wilhelm Raiffeisen

 

Festung Ehrenbreitstein

 

Deutsches Eck

 


Reisen in die Geschichte, Friedenstr. 12a, D-50259 Pulheim

Tel. +49-(0)2234-69.02.46 - Fax +49(0)49-3222-3771650
Email: info (at) reisen-in-die-geschichte.de - www.reisen-in-die-geschichte.de